s e g e l n - w w w Startseite Berichte Vorbereitung Aktuelles Galerie Segeln+Mathematik Links Kontakt
„Wenn du den Erdradius oder den Erdumfang kennst, dann kannst du ziemlich genau die Länge einer Seemeile berechnen. Oder umgekehrt läßt sich aus der Seemeile der Erdumfang leicht bestimmen.!"
Die Erdkugel ist vom Äquator zu den Polen in je 90 Längengrade und diese wiederum in 60 Minuten aufgeteilt, also in insgesamt 5.400 gleich große Einheiten. Die Seeleute haben die Länge einer Minute als Seemeile (sm) genutzt. Deshalb übrigens wird die Länge ‚Seemeile’ beim Navigieren auch immer vom linken oder rechten Kartenrand mit dem Zirkel abgetragen. Zur Berechnung der Seemeile als "Eselsbrücke": Der Erdumfang 40.000 km geteilt durch 4, geteilt durch 5.400 ergibt eine Seemeile, in unserem metrischen System also 1.852 m Willst du umgekehrt den Erdradius berechnen, dann ergibt sich zunächst für den Erdumfang: UErde = 4 * 90 * 60 * 1,852 km = 40.003,2 km Aus  U = 2 p r     folgt      r = U /( 2 p ) und damit RErde = 40.003,2 km / ( 2 p  ) = 6.366,7 km
Warum ist die Seemeile so lang wie sie ist?